Tiefenhypnose, Kurzhypnose, Tiefenschlafhypnose, Therapeutische Hypnose

In der Tiefenhypnose wird gezielt der Zustand der tiefen Trance angestrebt. Wir nutzen hierfür die Multipart-Induktion und die jahrelange Erfahrung aus der Hypnosepraxis. Zudem sind wir flexibel und passen die Einleitung an die individuellen Bedürfnisse des Klienten an. Dies ist ein sicherer Weg zu einer tiefen Trance. Neben dem Setzen eines Einschlaftriggers nutzen wir auch noch den Zustand der Wachhypnose, um gezielt an der vorliegenden Thematik zu arbeiten.
Die Kommunikation mit dem Unterbewusstsein findet auf unterschiedliche Art und Weise statt, wie z.B. mit einfachen Suggestionen, Dialog in der Trance, Ja-Strategie, Virtuelle Realität, Magischer Spiegel, Abstellraum, Schaltzentrale, Körperliche Innenschau & Bildprojektion, Psychische Innenschau, Perspektiv- & Positionswechsel, Rollenspiel & Hypnodrama, Refraiming in Trance, Posthypnotische Wahrnehmungsveränderungen, Zukunftssicht (Progression).
Auf Wunsch kann ein Selbsthypnoseanker gesetzt werden.

Kurzhypnose
Zur Festigung eines bereits bearbeiteten Themas und zur Nachsorge bei Umstellung von Verhalten oder Gewohnheiten.

Tiefenschlafhypnose
Der ganze Organismus erholt sich im hypnotischen Tiefschlaf wesentlich schneller und nachhaltiger als im Nachtschlaf. Der Tiefschlaf wird über mehrere Stunden für Klienten eingesetzt, welche energielos und kraftlos sind (z.B. Burn out). Somit sind Erschöpfungszustände schnell zu überwinden. Heilungsprozesse werden dadurch positiv beeinflusst. Wir integrieren die Tiefenschlafhypnose teilweise auch als Regenerationshypnose nach der Auflösungshypnose (z.B. Aufdeckungen von Ursachen, Umprogrammierung negativer Verhaltensmuster, usw.)                                                    Stundensatz 50,00 €